Stiftungen in Baden

Stiftung Evangelische Kindergärten Elise Doll

Kinderlachen erfreute stets ihr Herz und deshalb wollte Elise Doll eben dieses erhalten. So setzte die Namensgeberin der Stiftung die Evangelische Kirchengemeinde Eppingen als Alleinerbin ihres Vermögens ein. Als sie am 11. November 1988 verstarb, sollte dieses als Grundstein für die heutige Stiftung dienen, deren unmittelbarer und ausschließlicher Zweck die finanzielle Förderung der Kindergärten in der Kirchengemeine Eppingen ist.

Ganz in Ihrem Sinne gehen die Erträge aus der Stiftung an die inzwischen drei evangelischen Kindergärten.

Bereits im Jahr 1854 begann mit dem Dienst der Diakonisse Katharina Betz die lange Tradition des Kindergartenwesens der Evangelischen Kirchengemeinde Eppingen. Damals war die Eppinger Kirchengemeinde eine der ersten Gemeinden in ganz Baden, die mit der Kindergartenarbeit begann. Auch wenn sich dieser Bereich kirchlichen Handelns in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert hat, engagieren wir uns als Kirchengemeinde leidenschaftlich für die Kinder und Familien unserer Einrichtungen. Dabei arbeiten wir auch gerne mal mit den Bewohnern des Seniorenstifts zusammen. Und wir freuen uns über jede Zuwendung die uns hilft, die entstehenden Kosten zu decken.

Nähere Informationen: https://kirche-eppingen.de/html/elise_doll_stiftung.html?&

 

Quelle: Evangelische Kirchengemeinde Eppingen
Quelle: Evangelische Kirchengemeinde Eppingen